Gigi GNOMO ein Gesellschaftsspiel

Auf unserem Bloggertreffen von Mausiii testet und gewinnt haben wir das Gigi GNOMO von HUCH erhalten. Es ist ein Spiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren.

Um das Spiel zu erklären bzw. zu verstehen gibt es auch hier eine tolle kleine Geschichte. Es geht um vier Kinder die auf dem Dachboden ihres Opas´s ein altes Buch gefunden haben. Darin hat der Opa die Geheimnisse des Waldes vor langer Zeit aufgeschrieben. Hierbei erfahren die Kinder vom geheimnisvollen Schatz der Gnome. Im ganzen Wald sollen Teile des Schatzes versteckt sein. Wir spielen hier die vier Kinder und suchen den Schatz. Auf der Suche werden wir auch ab und zu mal verzaubert. 🙂
 
Die Spielvorbereitung:

 Natürlich müssen auch hier die Teile erst einmal alle aus den Pappbögen gelöst werden. Das Besondere hieran ist: Wir spielen in der Verpackung. Das finde ich so gut, weil nicht so viel passieren kann wen man mal ran oder gegen kommt. Nun bekommt jeder eine Figur um durch den Wald zu kommen. Am Rand vom Wald werden Karten mit Blumen aufgestellt. Diese stellen die Schätze dar. Da die Bäume aber alle gleich aussehen weiß natürlich niemand welcher Schatz sich wo versteckt.  Diese sind nämlich zwischen dem Rand und das Spielfeld versteckt.

 Nun haben wir auch noch die Plättchen, Würfel und Schatzsammelkarten. Die Symbole der Würfel sind ziemlich leicht zu verstehen. Die Schuhabdrücke stehen für die Anzahl der Felder die man gehen darf. Bei einem Abdruck darf ich ein Feld und bei mehreren muss ich mindestens ein Feld aber höchstens so viele wie auch Schuhabdrücke erkennbar sind. Wir haben auch so eine Art Schnecke. Diese steht für einen Wirbel, wenn dieser gewürfelt muss das Spielfeld gedreht werden. Wer nun in einem Loch landet wurde verzaubert und man muss eine Zauberkarte ziehen. Wer gleich drei Wirbel würfelt, darf leider nicht weiter muss das ganze Spielbrett 3x weiter drehen.

 

Auf diesen Zauberkarten gibt es Aufgaben die ausgeführt werden müssen. Es gibt 3 verschiedene Zauberkarten:
1. Lila – Die Aktion muss nach dem eigenen Zug durchgeführt werden.
2. Gelb – Die Aktion muss die ganze Zeit durchgeführt werden.

3. Grün – Die Aktion muss nach jedem Zug durchgeführt werden.

Das macht das Spiel eigentlich am witzigsten. Wer die ganze Zeit seine Daumen nicht mehr nutzen darf oder die ganze Zeit grinsen muss, hat ganz schön zu tun. 🙂

Wir haben aber auch andere Symbole auf dem Spielfeld. Wer beispielsweise auf einem Diamantring landet darf sich eine Schatzkarte vom Rand nehmen. Hat man die mit dem Diamantring erwischt bekommt man den Chip für seine Sammelkarte. Ist es nicht der Diamantring muss die Karte zurück. Da Jeder die selben Sammelkarten hat ist es wirklich hilfreich sich zu merken wo welche Karte bereits falsch gezogen wurde. Hier haben wir dann auch das Symbol einer Puppe, Murmeln usw.

Nun geht das Spiel immer so weiter, bis einer seine Sammelkarten voll hat. Somit ist das Ziel des Spiels erreicht und es gibt einen Gewinner.

Wir finden das Spiel mega klasse. Es erinnert etwas an Lotto Karotti aber ist einfach viel spaßiger. Das liegt einfach daran, dass man bei Lotti Karotti weiß wo die Löcher kommen. Durch das Drehen bei Gigi Gnomo ist das natürlich völlig unberechenbar und genau das bringt den großen Spaß. Natürlich, sind die Kinder auch manchmal zickig oder haben anfangs Hemmungen wenn sie eine Aufgabe haben die doof ist aber sobald wir das müssen ist das mega witzig. 😉 Hier wird deutlich das Gedächtnis trainiert, denn nur wer sich merkt wo die Karten sind, wird auch gewinnen. Wir hatten keine Langeweile denn die Aktionen sind einfach nur mega witzig und Lachen ist dabei an der Tagesordnung. Besonders ist das Spiel durch die Karten wirklich abwechslungsreich und das ist mir besonders wichtig. Die Bewegungen kommen hier auch nicht zu kurz und so wird das Spiel nicht langweilig oder die Kinder hippelig.
Gigi GNOMO erhaltet ihr für 24,99 € UVP bei Amazon. 

Wir sind begeistert und können euch  nur empfehlen es wirklich mit euren Kids auszuprobieren. Es macht einfach mega Spaß und auch wir Erwachsenen mussten viel lachen. Hier hat HUCH auf alle Fälle unseren Geschmack getroffen.

 *Anzeige, kostenfreies Testprodukt*

Kennt ihr Gigi GNOMO schon?
Würdet ihr es ausprobieren wollen?

This Post Has Been Viewed 1,436 Times

Kommentar verfassen