Klarstein Finessa Dunstabzugshaube

*Anzeige, kostenfreies Testprodukt*

Ich möchte euch heute eine Abzugshaube von Klarstein vorstellen. Wir durften die Klarstein Finessa Dunstabzugshaube testen.

Sie ist für die Wandmontage vorgesehen und genau das hat uns gefehlt.Wir wohnen zum ersten Mal in einer Wohnung ohne Abzugshaube. So ganz typisch für das zentrale Berlin, gibt es bei uns im Haus Einbauküchen. In dieser Einbauküche hier gab es keine Abzugshaube und das war mir schon immer ein Dorn im Auge. Warum? Ganz einfach, ich koche generell sehr viel und auch gerne mal Gerichte, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Da ist es angenehmer, wenn nicht der ganze Dunst in mein Gesicht zieht.  So leben wir nun also seit zwei Jahren mit einer riesen Lücke zwischen Hängeschränken und Kühlschrank, neben dem Kühlschrank ein weiterer Hängeschrank. Das sieht ganz schön bescheiden aus. Umso größer war die Freude, eine Dunstabzugshaube testen zu dürfen. Dann aber auch noch eine, die wirklich mit ihrem 90 cm haargenau in die Lücke passt und ein super schickes Design hat! Ich habe mich so sehr darauf gefreut, sie anbringen zu können. Nach 2 Tagen wurde sie sehnlichst wartend geliefert.

Was hab ich mich gefreut! Kommen wir nun aber erst einmal zu den wichtigsten Details, nämlich die technischen Daten:

Farbe Silber
Höhe 40 cm
Länge / Tiefe 50 cm
Einbaubreite 90 cm
Gewicht 23 kg
Energieeffizienzklasse A
Typ Wand-Dunstabzugshaube
Material Edelstahl, Glas
Abluftleistung 635 m³/h
Geräuschemission in dB(A) re 1 pW 71 dB
Bauart Wandmontage
Leistungsstufen 3
Höhe Kamin 27 cm
Breite Kamin 31 cm
Besondere Merkmale Ablufthaube, Timer-Funktion, Touch Panel
Durchmesser Abluftschlauch/Abluftöffnung 16 cm
Stromversorgung 220-240V~ / 50-60Hz
Schlauchlänge 196 cm

Fällt euch etwas auf? Uns fehlte leider die Watt-Zahl. Warum? Weil wir hinter dem Kühlschrank nur zwei Steckdosen haben. An einer ist der Kühlschrank und an der anderen unsere Mikrowelle, die wir täglich nutzen. Nun wussten wir also nicht, ob wir sie an eine Mehrfachsteckdose anschließen können oder nicht. Im Endeffekt haben wir es einfach versucht. Da wir einen modernen Sicherungskasten haben, ist das kein Problem, aber mit unserem Urzeit Stromkasten im Garten wäre das nicht möglich gewesen. Wäre etwas passiert, hätten wir dort keinen Sicherungskasten mehr. Wir haben wirklich alles im Internet durchforstet. Selbst das Ausrechnen war nicht möglich, da wir nur eine Angabe hatten. Nämlich die Kilowattstunden. 🙁 Hier bitte ich Klarstein um eine deutliche Angabe. Das kann für manche Haushalte ein wichtiger und ausschlaggebender Kritikpunkt beim Kauf sein.

Nun begann aber der Anbau. Einfacher geht es kaum. Wir mussten nur Löcher bohren, die Halterung anbringen und dann das Hauptteil der Dunstabzugshaube einhängen. So war die größte Arbeit getan.

Nun mussten der Abluftschlauch rein und die Kaminverblendungen ran. Hier bitte Vorsicht walten lassen, denn diese sind sehr scharf an den Rändern und mein Mann hat es geschafft, sich zu schneiden. Da wir sehr hohe Decken haben, nutzten wir beide Verblendungen und waren fertig.

Mehr ist hier nicht zu tun. Die drei Fettfilter aus Edelstahl waren bereits angebracht und die Montage erledigt. Ich habe euch also nicht zu viel versprochen, als ich meinte die Montage sei einfach.

Nun begann das Ausprobieren. Die beiden LED-Lampen sind der Hammer. Dadurch habe ich es über dem Herd viel heller und es ist auch gemütlicher, wenn ich abends in die Küche gehe und mir meine heiße Zitrone presse, während Mann und Kind im Bett liegen. Viele Mamas kennen sicher diesen Moment. Mit der Tasse gegen den Herd gelehnt, tief eingeatmet in einem angenehmen Licht, dass nicht die ganze Küche beleuchtet, schlürfen wir unser Getränk und genießen diese 5 Minuten für uns allein. Das passende Licht trägt hier einfach zur entspannten, ruhigen und stressfreien Atmosphäre bei.

Weiter geht es mit dem Ausprobieren. Die Dunstabzugshaube Klarstein Finessa hat drei Ventilationstufen, die je nach Bedarf ausgewählt werden. Die Glasfront ist ein echter Hingucker und die Bedienung ist per Touch sehr leicht zu handhaben. Eine weitere und mir unbekannte Funktion ist der Timer. Dieser lässt die Abzugshaube nach dem Kochen abziehen und schaltet sich ganz von allein ab. Das ist eine echt praktische Funktion, besonders bei Speck oder Eiern. Meine Küche steht gern noch eine Weile unter blauem Qualm, wenn ich diese zubereitet habe.

Eine weitere sehr schöne Möglichkeit ist, die Abzugshaube mit entsprechenden Kohlefiltern zum Umlufbetrieb umzurüsten. Das ist für mich sehr wichtig, denn wir können unsere Abluft nicht nach draußen führen. Also eine wirklich tolle Option.

Mir persönlich gefallen auch die Fettfilter sehr gut. Mit nur einem Klick lassen sie sich super leicht entfernen und können im Geschirrspüler gereinigt werden. Einfacher geht es wirklich nicht.

Bis auf den ersten Punkt bin ich vollkommen hin und weg. Die einfache Montage, die einfache Bedienung, die super leichte Reinigung und vor allem das ultra schicke Design. Ich bin richtig stolz auf meinen neuen „Kochbegleiter“. So macht das Kochen einfach wieder Spaß. Mich stört nur etwas das Piepen beim Drücken der Tasten. Besonders abends, wenn alles ruhig ist, kommt es mir sehr laut vor, obwohl es gar nicht der Fall ist. Ich finde das Piepen hätte man weglassen können, da die Abzugshaube ja optisch mit den beleuchteten Tasten zeigt, was ich eingeschaltet habe. Die Lautstärke ist vollkommen legitim und je nach Stufe natürlich leiser oder lauter. Sie kam mir nicht sehr viel leiser vor, aber auch nicht sehr viel lauter, als andere Dunstabzugshauben.

Seid ihr auch auf der Suche nach einer  Dunstabzugshaube, die an Einfachheit nicht zu übertreffen ist, aber dennoch edel wirkt? Dann ist die Klarstein Finessa auf alle Fälle die Richtige für euch. Selbst mein Mann gibt zu, dass sie edel, nobel und sehr modern wirkt. Das ist normalerweise etwas, dass er nie zugibt.

Ihr erhaltet sie im Shop bei Klarstein für ca. 180€ (UVP) oder bei Amazon.

This Post Has Been Viewed 6,143 Times

Kommentar verfassen