Leifheit Pommes Frittes Schneider – Pommes in Sekunden selbst gemacht

-Anzeige kostenfreies Testprodukt-

Ich habe von Leifheit meinen Ersten Fritten Schneider erhalten. Da ich ein absoluter Leifheit Fan bin waren meine Erwarten entsprechend hoch. Leifheit ist keine Supermarkt Marke sondern eine in der mittleren Preisklasse. Dafür bietet Leifheit aber Qualität an und hat mit dieser die Kunden bereits verwöhnt. Ich besitze einen Wischer inkl. zwei Wischtücher seit bereits fünf Jahren. Ja, drei Jahre über der Garantie und er hält noch. Nichts ist kaputt gerissen oder rausgesprungen. Ich liebe diesen Wischer. Ein super bewegliches Gelenk welches ohne Probleme an sämtliche Stellen heran kommt und bei dem die Wischtücher ernsthaft getrocknet werden können ohne irgendwelche Beeinträchtigungen. Dann habe ich noch zwei Leifheit Wäscheständer. Warum so teure Wäscheständer? Ich hasse diese billig Teile. Entweder sind sie überhaupt nicht stabil und wackeln wie verrückt oder krachen warum auch andauern zusammen. Mein großer Wäscheständer von Leifheit hat nicht diese x Beine sondern zwei getrennte. Er steht stabil hat wirklich viel Platz und sogar eine Aufhängung für Socken. Mein kleiner Wäscheständer ist perfekt für die Badewanne. Jeder kennt bestimmt die tage bei denen ein riesiger Wäscheberg vor der Maschine liegt aber der Wäscheständer nicht ausreicht. Nun ja, für diese Tage habe ich den kleinen Wäscheständer der in die Badewanne passt und ebenfalls sehr stabil ist.  Ich denke ich habe euch genug darüber erzählt warum ich ein treuer Leifheit Fan bin also kommen wir zum Testprodukt.

Pommes-Frittes-Schneider von Leifheit

Hach, wo fange ich nur an? Was ist das nun genau? Der Schneider hat die ungefähre Größe eines Handmixers. Er hat zwei scharfe Messereinsätze um dicke oder dünner Pommes zu schneiden. Als Erstes die Einsätze sind sehr scharf. Wirklich sehr scharf also Vorsicht. Der zweite Einsatz befindet sich unter dem Schneider. Total genial denn ich gehöre zu denen wo die Einzelteile Beinchen bekommen und schnell weg laufen. Die kommen erst zum Umzug wieder zurück und wollen mit. Hier wird der zweite Schneider einfach unten rein gedrückt. Sehr schöne Idee.

Test

Ich habe mir also schnell mal zwei Kartoffeln geschält und drauf los geschnitten. Die Kartoffel wird längs in den Schneider gelegt und dann drückt man den Hebel runter. Ähm naja, ich war wirklich richtig erschrocken. Ich habe weit mehr Kraft genutzt als nötig. Ihr drückt wirklich nur ganz minimal und die Kartoffel geht durch die Schneide wie warme Butter. Das heißt ihr habt innerhalb von einer halben Sekunde die ersten Pommes geschnitten. Das ist nicht nur etwas weniger Zeit sondern der absolute Wahnsinn. die Kartoffel ist in einer halben Minute geschnitten und dann eine halbe Sekunde zu schneide. Wir brauchen also wirklich nicht einmal eine Minute dafür. Wie toll ist das denn? Die Schneiden werden ganz leicht mit einer Art Sicherung ausgetauscht. Dazu muss der Hebel einmal komplett nach oben. Nicht nur ein Stück sondern wirklich komplett und dann könnt ihr erst die Schneide entnehmen und einsetzen. Die Schneide für dicke Pommes schneidet die Pommes in 12 mm dicke Stäbe und der Einsatz für die dünnen schneidet die Pommes in 10 mm dicke Stäbe. Die länge der Pommes kommt natürlich auf die Größe der Kartoffel an. Nun müssen die Pommes nur noch frittiert werden. Wir haben leider keine Friteuse mehr Daheim weil mein Mann mich eiversüchtig auf die Friteuse gemacht hat. Klingt lachhaft aber ich war echt wütend wenn ich jeden Tag Stundenlang frisch und abwechslungsreich gekocht habe und er sich trotzen Essen in die Friteuse geschmissen hat. Erstens mag ich den Geruch nicht und zweitens war ich wirklich richtig enttäuscht. Kurzerhand flog sie also in den Müll und seitdem wird gegessen was auf den Tisch kommt. Punkt lieber Mann. Hihi.  Ich habe also einen Topf genommen und dort frittiert. Es ist total einfach ihr müsst nur darauf achten das der Topf tief genug ist und das brodelnde Öl nicht überkochen kann. Natürlich dauert es im Top länger als in der Friteuse aber mal ehrlich ob nun acht oder zwölf Minuten ist auch kein großer Unterschied. So kann ich schnell nebenbei den Schneider reinigen. Könnt ihr euch vorstellen wie schnell das gehen kann? Einfach die Aufsätze unter Wasser halten und schon sind sie sauber. Ich habe eine Pfütze mit einem Tropfen Spüli in mein Waschbecken gelassen. Aufsätze rein kurz hin und her schwingen und schon sind sie sauber. Unglaublich wie schnell das geht. Das ist ja für mich das beste. Mein Zwiebelschneider z. B. hält kleine Stücken fest und das nervt. Die hängen dann richtig da drin und ich bekomme sie nur mit einer Pinzette raus. Das ist hier nicht der Fall. Nichts blieb hängen und das schwingen im Wasser reicht völlig aus um die Schneiden richtig zu reinigen. Klasse. Nun schauen wir mal schnell nach den Pommes und siehe da sie werden schon goldig. Also raus mit den Tellern und ein Paar Küchentücher. Da ich im Topf nichts zum Abtropfen habe lege ich den Teller mit Küchenpapier aus und lasse die Pommes ein paar Minuten darauf liegen. Nachdem das Öl in das Papier gesaugt wurde kommt es weg und die Pommes auf den Teller. Dazu noch etwas Frittensalz und schon sind sie fertig. Eine kleine Bild Anleitung für euch:


Fazit

Der Pommes Schneider hat in allen Kritikpunkt vollkommen überzeugt. Es gibt einfach keine Kritikpunkte für mich. Ich bin wirklich noch begeisterter von Leifheit als ich eh schon war. Am aller besten ist für mich aber die Garantie von sage und schreiben DREI JAHREN! Klasse. Der Preis liegt bei 19,99 € UVP. Ich persönlich kann ihn euch einfach nur weiter empfehlen. Die Pommes schmecken ganz anders. Richtig frisch und lecker. Unvergleichbar und unbeschreiblich. Das muss man einfach versuchen. Eine Portion frische und selbstgemachte Pommes in ein Paar Minuten. Das ist einfach nur traumhaft. Die Handhabung ist super einfach, das Wechseln der Aufsätze in Sekunden erledigt und die Reinigung so schnell und einfach wie ich noch nie bei einem Küchengerät hatte. So macht das Pommes schneiden einfach nur Spaß. Vor allem schaltet das schlechte Gewissen aus denn hier wisst ihr einfach selbst was drin ist. Dan Das Preis-/ Leistungsverhältnis mal im ernst. Hut ab. Für unter zwanzig Euro drei Jahre Garantie und die Marke Leifheit. Ich bin wirklich begeistert! Infos zum Pommes-Fritten Schneider erhalten ihr -hier-.

Ihr erhaltet den Schneider bei folgenden Online Händlern:

About Tea, Allyouneed, Avena, Bader, Baur, Büroplus, Büroshop24, cybersport, d-living, digitalo, hagebaumarkt, Hagen Grote, Hubert,  Hygi, Jungborn, myTime, myToolStore, Obi, Otto, Office Discount, Printus, promodo, Redcoon, Rossmann, Schwab, SMDV, TORQUATO, Voelkner & Westfalia.

Ihr könnt ihn aber auch bei Händlern vor Ort erhalten z. B. Media Markt, Saturn, Obi, Bauhaus, Real, Karstadt, Höffner und vielen weiteren. Nutzt dazu einfach den >Shopfinder<.

www.Leifheit.de

Natürlich gibt es Leifheit auch bei Facebook mit einigen Aktionen.

This Post Has Been Viewed 73 Times

10 comments

  1. Hallo Jen diesen Pommesschneider kaufe ich mir! Meiner kam nachdem ich ihn verliehen hatte nicht zurück.Dankeschön für deinen ausführlichen Bericht 🙂

  2. Dein Bericht liest sich wirklich ganz toll und hat mich neugierig gemacht. Was für ein Zufall, dass ich heute in die Stadt gehe…..werde meine Augen ganz weit offen halten. Hab schon lange keine Pommes mehr gegessen, weil mich die Fertigprodukte überhaupt nicht überzeugen.

  3. Brauchst man das wirklich? Ich bin ein Gerätemuffel
    Meist nehme uch doch das normale Messer, weil es zu umständlich ist extra Schneidegeräte aus dem Schrank zu holen

  4. wow, ich wusste bis eben gar nicht dass es soweit gibt ! Das hört sich richtig klasse an und meine pommes-verrückte Kleine wäre mindestens so hin & weg wie ich 🙂 Echt cool, danke für die tolle Anregung und den tollen Bericht, ich denke, ich werde ihn mir anschaffen!

    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Janena

Kommentar verfassen