Memo Adventskalender für Kinder

 Anzeige

Wir durften Dank der Roth GmbH einen Memo Adventskalender für Kinder testen.

Der Kalender ist ganz schick verpackt klappert schön und ist für Kinder ab 36 Monaten geeignet. Erenthält 24 Türchen und schon hinter dem ersten befinden sich mehrere Karten Paare für den Spielspaß ab dem ersten Tag. Insgesamt befinden sich 35 Kartenpaare im Kalender.

Das sagt der Hersteller:

  •  Hier sind die Köpfchen der Kleinsten gefragt.
  • Mit dem Merk- und Legespiel mit zauberhaften, einfachen und kindgerechten Motiven fördern Sie spielerisch das Gedächtnis Ihres Kindes.
  • Täglich kommen neue Karten hinzu, und steigern so Spannung und Spaß.
  • Die 35 Kartenpaare werden verdeckt auf den Tisch gelegt.
  • Wer an die Reihe kommt, deckt zwei Legetafeln auf.
  • Stimmen sie nicht überein, ist der nächste Mitspieler an der Reihe.
  • Ein garantierter Spaß für die ganze Familie.

!!!WARNUNG: Wir schreiben hier nicht detailliert über den Inhalt und haben keine Fotos des Inhaltes gemacht damit der Spaß und die Überraschung  für keinen genommen werden.

Kommen wir also zu unserem Test. Meine Maus ist mit 15 Monaten natürlich noch zu klein dafür und ich habe mir meinen kleinen 6 jährigen Bruder zum Testen gemopst. Er war ja schon allein von der Tatsache begeistert einen Kalender viel früher aufmachen zu dürfen und dann auch noch alle Türchen. 🙂

Natürlich haben wir erstmal beim ersten Türchen angefangen. Mein Bruder mag Memory so gar nicht aber schon die ersten Kärtchen fand er sehr interessant. Er hat sie sich erstmal ganz genau angesehen und wir haben mit den Karten zu spielen begonnen. Da nicht gleich alle 35 Kartenpaare da sind begann das Spiel ziemlich simpel und mein Bruder freute sich richtig. Er hatte das Spiel auch zum ersten Mal so richtig verstanden. Also gingen wir zum nächsten Türchen. Wir haben nach jedem Türchen 3 Runden gespielt bis wir bei der 24 waren. Er findet das Memory viel besser als seine anderen. Ich schätze das liegt daran dass wir mit wenigen begonnen haben und die Menge nach und nach gesteigert haben. Er war nicht von der Masse überfordert und konnte das erste Mal ganz in Ruhe mitmachen und hat sogar mehrmals gewonnen. Nun hat er sich seine Kärtchen geschnappt in eine Schatulle gelegt und gefragt ob er im Dezember nochmal so einen Kalender haben darf.

Mein Fazit:

Der Kalender eignet sich ganz besonders um die Kinder langsam an Memory heranzuführen. Das Verständnis ist viel leichter da man mit dem Memory super nach und nach erklären kann. Es sind keine Massen von Karten und so können Kinder ab 36 Monaten ganz langsam mit immer mehr Karten spielen Jeden Tag eine Runde mit mehr Karten. Nach der Schule wird der Kalender geöffnet eine Runde gespielt und dann die Hausaufgaben gemacht. Ich finde die Idee wirklich genial und werde den Kalender meiner Maus aufjedenfall kaufen wenn sie alt genug ist.

Der Kalender kostet euch 17,95 € zzgl. Versand. Diesen und viele weitere Kalender erhaltet Ihr im Roth Onlineshop. Ich bedanke mich herzlich für diesen super spaßigen und überzeugenden Test.

This Post Has Been Viewed 14 Times

Kommentar verfassen