tp-link Wi-Fi Camera NC450 HD

*Anzeige, kostenfreies Testprodukt*

Von tp-link habe ich die WLAN Funk-Überwachungskamera tp-link NC450 zum Testen erhalten. Sie schlägt sich mit 1280 * 720 Pixeln sehr gut und kann so ein scharfes und klares HD Bild wiedergeben. Die Kamera ist zwar auch zur Überwachung von überall aus gedacht aber ich dachte mir das ist ein toller Test als Baby-Video Phone. Manche von euch wissen bereits das wir eine Kamera für die Kleine besitzen. Warum? Weil ich so gleich sehen kann was sie will. Sie hat gerade die tolle Testphase, sitzt eine Stunde im Bett ruft nach Mama und ich renne. Ich kann ohne Kamera nicht unterscheiden ob sie mich ruft, weil sie etwas braucht oder um mich zu testen. Mit der Kamera kann ich das viel besser einschätzen. Entweder grinst sie oder starrt in die Kamera und ruft. Das ist ernst. Nun war ich also wirklich gespannt auf die NC 450.

Lieferumfang
tp-link NC450 IP-Kamera
Spannungsadapter
Verlängerungskabel
RJ45-Ethernet-Kabel
Adapter für passives PoE
Schnellinstallationsanleitung.

Zum installieren der Apps und Programme sind die Mindestvoraussetzungen:
Windows ab XP
ab MacOS X 10.7
ab Android 4.1
ab iOS 7

Ausgestattet ist sie wirklich mit allem was eine IP Cam haben kann: 
720p-HD-Aufflösung
Fernsgesteuert dreh- und kippbar: 300 Grad horizontal und 110 Grad vertikal
Nachtsichtfunktion
Bewegungs- und Geräuscherkennung mit Benachrichtigung bei Geräuschpegel-Überschreitung
Micro-SD-Kartenslot
App tpCamera

Beginnen wir einfach mal von vorn. Sie kommt in einer echt schicken Verpackung. Ich finde das Design total toll. Vor allem aber diese typischen tp-link Farben sind genau mein Geschmack. Als absoluter blau Fan muss ich die Verpackung einfach lieben. So begann ich auch sofort mit der Einrichtung. Die Anleitung erklärt das ja wirklich gut. Wie bei meiner alten verbinde ich die Kamera mit dem Netzstecker und dem Router. Starte die App TPCamera und suche nach der Kamera. Ich habe das aber hier anders machen können. Die Kamera einfach mit dem Netzstecker an den Strom und an Router wie auch der Kamera einfach den WPS Knopf drücken. Schon verbindet sich beides kabellos innerhalb von wenigen Minuten. Die App habe ich auf meinem Samsung Galaxy S4, welches für uns auch bei unserer Kamera das Elternteil ist, installiert. Die App benötigt natürlich auch wieder einige Berechtigungen das gehört einfach dazu.

Nun erstellt man sich einen Account für die App mit einem Passwort.

Jetzt sind wir in der App, gehen auf das Plus und wählen die Kamera aus die wir benutzen. In unserem Fall natürlich die NC450.

 

Als Nächstes wird uns noch einmal die Verbindung gezeigt und es folgt der Hinweis das die Kamera grün leuchten muss. Das tat sie in meinem Fall. Vor der Verbindung war sie rot. So ist das gleich auf den ersten Blick erkennbar und das finde ich wirklich Positiv. Mit meiner alten Cam ist das nicht möglich, denn sie leuchtet immer grün in der Poweranzeige und ich kann es nur über die App sehen ob sie verbunden ist oder nicht. Nun wird die Kamera gesucht und wir müssen kurz warten.

Jetzt können wir der Kamera noch einen Namen zuweisen und die Zeitzone angeben.

So sieht es direkt nach der erfolgreichen Verbindung aus ich kann auf das Bild gehen.

Siehe da, das Bett meiner Tochter ist sichtbar und das auch wirklich gestochen scharf. Mit einer Glaslinse und einem 1/4”-Progressive-Scan-CMOS-Sensor nimmt die Kamera ein klares 720p-HD-Bild auf.

Nun haben wir noch die Möglichkeit einiger Einstellungen. Wir können ein Video aufnehmen, ein Foto machen oder aber auch mit der kleinen Maus sprechen. Das gefällt mir echt gut. Wenn ich im Urlaub bin und die Kamera an der Wohnungstür habe kann ich also freundlich sagen „RAUS HIER!“ hihi. Als Babyphone finde ich das echt klasse und man versteht mich auch. Bei meiner alten Kamera gab es das auch aber ich habe mich so verzerrt angehört, dass ich es meiner Maus nicht zumuten wollte.

Wir können auch den Lichtmodus einstellen. Hier haben wir die Wahl zwischen Automatisch (Kamera erkennt ob hell oder dunkel) Tag oder Nacht. Selbst der Nachtmodus ist ein scharfes schwarz/weiß Bild. Die Infrarot-LED erlaubt den Betrieb im Dunkeln und sorgt für eine überragende Bildqualität. Die Sichtweite beträgt hier ganze neun Meter.

Nun kann ich auch die Qualität der Übertragung von hoch auf niedrig stellen.

Was mir besonders gut gefällt sind die weiteren Möglichkeiten zum einstellen. Ich kann der Kamera sagen ich will das du mir Bescheid sagst, wenn es Bewegungen gibt. Egal ob als Benachrichtigung oder Mail. Ich kann die Uhrzeit einstellen wann sie bei Bewegungen aktiv Bescheid geben soll und ich kann einen Geräuschpegel angeben bei dem ich alarmiert werden will. Natürlich kann ich die Aufnahmen dann auch speichern lassen indem ich eine Micro SD Karten hinein tue und die Option aktiviere. Könnt ihr euch vorstellen wie toll das wirklich ist wenn man sie als Überwachungskamera nutzt? Egal wo ich bin die Kamera sagt mir Bescheid wenn etwas nicht stimmt und ich kann reagieren, nachsehen und im Notfall die Polizei rufen ohne mich in Gefahr zu begeben.

Mit dem Finger kann ich die Richtung der Kamera steuern. Da diese einen 300 Grad Winkel hat ist, das natürlich echt viel Bewegungsfreiheit zur Überwachung.

Ich bin echt mega begeistert. Die Kamera eignet sich wirklich super für eine komplette Heimüberwachung aber auch als Babyphone. Da wir doch öfter mal über Wochen in Dänemark oder in unserem Garten außerhalb sind kann ich die Kamera dann an der Wohnungstür befestigen. So kann ich von überall mal nachsehen und werde je nach Einstellung benachrichtigt, wenn etwas ist. Die Qualität der Bilder ist unglaublich toll. Das kenne ich dann eher weniger und so ist es auch möglich Kleinigkeiten zu erkennen. Es gibt nicht einen nervigen Pixel.

Ich finde auch die App richtig gut. Für meine Alte Kamera habe ich eine andere und diese ist mega unübersichtlich. Es ist schwierig sich einzufinden und die Einstellungen zu finden. Vor allem aber sind die Stör-Geräusche bei der NC450 kaum vorhanden. Bei unserer ist immer ein ziemlich lautes Rauschen und das kann auf Dauer echt nerven. Je nachdem ob ich ein Fenster öffne höre ich ein ganz lautes kurzes Rauschen und das ist auf Dauer echt nervig. Das ist hier nicht der Fall. Ich kann sie vorbehaltlos empfehlen. Die Kamera hat alles was ich mir vorgestellt habe bzw. sogar viel mehr. tp-link hat hier wirklich eine absolut tolle Kamera geschaffen die ich gar nicht mehr weg denken will.

Bei Amazon erhaltet ihr die NC 450 HD Wi-Fi Kamera für 109,99 € UVP! Ich kann euch versichern sie ist den Preis Wert. Meine war nur 10 € billiger vor ca. einem Jahr aber definitiv viel schlechter und kein bekannter Hersteller. Ich wurde hier voll überzeugt.

This Post Has Been Viewed 9,944 Times

Kommentar verfassen