Windowmate

Windowmate IFA Magnet-Fensterputzroboter

Windowmate hat mich mit seinem Stand magisch angezogen. Ja, es handelt sich hier wieder um Fensterputzroboter, aber es steckt ein ganz anderes System dahinter.

Windowmate

Windowmate 1000

Der neue Windowmate 1000 saugt sich nicht an und putzt nur eine Seite. Nein, er putzt beide Seiten zeitgleich und hält per starkem Magneten. Ich rede hier wirklich von einem starken Magneten, der bei Regen oder Wind nicht nachlässt.

Windowmate

Der Magnet ist so stark, dass ich selbst, wenn ich stark daran ziehe, den Roboter einfach nicht abbekomme. Zum Anbringen und Abnehmen: das Fenster öffnen, mit dem Bauch von der Seite gegen das Fenster drücken, um es zu fixieren und beide Roboter mit der unteren Seite zuerst an das Fenster (auf beiden Seiten gleichzeitig) anbringen und dann langsam mit der gesamten Fläche aufsetzen. Dabei muss man aufgrund des starken Magneten schon vorsichtig sein. sollte man die Roboter nicht einfach aufeinander an das Fenster donnern.

Windowmate

Beim Abnehmen ist es das Gleiche. Hierbei wird das Fenster ebenfalls mit dem Bauch gehalten und die Roboter langsam auseinander gezogen. In der Verpackung werden die Magneten der Roboter natürlich extrem geschützt, damit beim Transport nichts passieren kann.

Einzelheiten zum Windowmate 1000

Wir haben hier zwei Einheiten. Die eine Seite ist für innen gedacht.

Windowmate

Hierüber laufen die Sensoren, hier sitzen die Akkus und ganz einfach das Hirn des Roboters. Der Roboter auf der Außenseite ist wasserdicht und folgt dem Roboter auf der inneren Seite.

Windowmate

Für den Roboter auf der Außenseite liegt natürlich auch ein Sicherheitsseil dabei. Wer nun aber nicht vorhat, während eines Sturmes, wie z. B. dem Sturm „Xavier“, Fenster zu putzen, wird das Seil nicht brauchen. Das werdet ihr sicher sehr schnell feststellen, sobald ihr die Roboter das erste Mal anbringt. Der Akku hält ca. 90 Minuten und mit den Robotern kommt natürlich auch ein Ladeadapter.

Windowmate

Der Windowmate 1000 schafft es natürlich nicht, den Rahmen oder die Ecken der Fenster zu reinigen und ich finde es toll, dass Windowmate als einziger Hersteller transparent dazu steht. Alle Fensterputzroboter, über die ich berichtet habe, schaffen es nicht, den Rahmen oder die Ecken zu putzen. Nur Windowmate hat dieses Thema ganz offen angesprochen und ich finde diese Transparenz sehr lobenswert!

Windowmate

Meine Meinung zum Windowmate 1000

Ich finde den Windowmate 1000 von allen Fensterputzrobotern, die es bisher gibt, am interessantesten.

Windowmate

Eben einfach, weil er über Akku läuft und auch weil er beide Seiten putzt. Wer jetzt Angst hat, dass er bei leerem Akku runterfällt, muss sich keine Sorgen machen. Der Roboter setzt sich bei ca. 10 % des Akkustandes in einen Notfallbetrieb. Hierbei kehrt er zurück zur Ausgangsposition und macht sich lange bemerkbar, damit er gerade bei hohen Fenstern nicht unerreichbar ist. Der Magnet hält auch ohne Akku und die Roboter können nicht runterfallen. Mich interessiert hier wirklich die Praxis Zuhause und mich würde interessieren, wie sehr man ihn in seinen „Alltag“ integrieren kann. Mir gefällt es einfach, dass Windowmate mit seinen Robotern heraussticht und nicht dasselbe wie alle anderen anbietet.

Windowmate

Was sagt ihr dazu? Habt ihr besondere Fragen dazu?

Wer sich noch weiter informieren will, wird bald auf der Webseite mehr darüber lesen können.

Dieses Video wird euch sicher überzeugen, denn hierbei schafft es der Roboter wirklich auch Filzstift vom Fenster zu entfernen.

This Post Has Been Viewed 1,196 Times

Kommentar verfassen